This post is also available in: Italiano

Die Gemeinwohlbilanz

“EBC hat eine sanfte Energie in das Unternehmen gebracht. Wir arbeiten hart, reservieren aber Zeit für die Beziehungen zueinander. Die Motivation der Mitarbeiter ist höher. Die Kundenzufriedenheit ist höher als je zuvor und die Anwesenheits- und Rentabilitätsraten steigen weiter an. Es hat mir gezeigt, dass man ein Unternehmen führen kann auf der Grundlage von Transparenz, Fairness, Menschenwürde und Umweltschutz, ohne die finanzielle Leistung zu beeinträchtigen.”

[Michil Costa, Geschäftsführer des Hotels La Perla in Corvara, Italien]

Die Gemeinwohlbilanz

Der Gemeinwohl-Report ist das wichtigste Instrument der Gemeinwohl-Ökonomie. Sie ermöglicht es, eine Beurteilung der Qualität der Anwendung der 5 Grundwerte in der Beziehung zwischen einem Unternehmen und allen seinen Stakeholder-Gruppen zu machen.  Auf diese Weise wird der Respekt für den Menschen und das Ökosystem in den Mittelpunkt jeder Entscheidung in einem System der gemeinsamen Wertschöpfung gestellt, auf Basis von kooperativem, solidarischem, ökologischem, demokratischem und integrativem Verhalten.

Unternehmen, Vereine, Kommunen, Bürger, Familien und Schulen können den Gemeinwohlbericht nutzen, um ihren Beitrag zum Gemeinwohl zu bewerten.

Wie funktioniert eine Gemeinwohlbilanz?

Eine Gemeinwohlbilanz besteht aus:
Einem beschreibenden Gemeinwohlbericht
Eine Selbstbewertung, mit Vergabe einer Punktzahl, welche den Beitrag zum Gemeinwohl misst
Eine Validierung der Selbstbeurteilung durch einen Prozess der Peer-Bewertung oder ein externes Audit.

Nach der Validierung kann der Gemeinwohlbericht veröffentlicht werden.

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com
Scroll Up
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial