This post is also available in: Italiano

Unternehmen

“Die Gemeinwohl-Ökonomie hat sanfte Energie in das Unternehmen gebracht Wir arbeiten hart, aber wir reservieren uns Zeit für die Beziehungen des anderen. Die Motivation der Mitarbeiter ist größer. Die Kundenzufriedenheit ist höher denn je, und die Teilnahme- und Rentabilitätsraten steigen weiter. Es hat mir gezeigt, dass wir auf der Grundlage von Transparenz, Fairness, Menschenwürde und Umweltschutz Geschäfte machen können, ohne die finanzielle Leistungsfähigkeit zu beeinträchtigen.

[Michil Costa, Geschäftsführer des Hotels La Perla in Corvara, Italien]

Warum die Gemeinwohl-Bilanz für Unternehmen

Die Gemeinwohl-Bilanz (GW-Bilanz) ist ein konkretes Instrument, das den Unternehmen zur Verfügung steht:

  • Die 5 Grundwerte (Menschenwürde, ökologische Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit, Solidarität, Transparenz und demokratische Beteiligung) werden dazu in Bezug gesetzt.
  • Die GW-Bilanz kann zur Erfüllung der Anforderungen der nichtfinanziellen Berichterstattung (CSR) verwendet werden.
    Der gesamte Prozess kann von zertifizierten/anerkannten Gemeinwohl-Berater*innen begleitet und Gemeinwohl-Auditor*innen zertifiziert werden.

Was ist die Gemeinwohl-Bilanz für Unternehmen?

Die Gemeinwohl-Bilanz setzt sich zusammen aus:
– Einem Bericht
– Einem Verfahren ausgehend von einer Selbstbewertung, das zur Vergabe einer Punktzahl führt, die den Grad des Beitrags zum Gemeinwohl angibt
– Einer Validierung der Selbstbewertung durch ein Peer-Evaluierung oder ein externes Auditverfahren
Die Erstellung einer Gemeinwohl-Bilanz macht deutlich, wie jeder Wert von der Organisation in ihrer Beziehung zu den einzelnen Stakeholdern erlebt wird, welches Verbesserungspotenzial besteht und welche Themen es wert sind, in einer systemischen Strategie weiter entwickelt zu werden.
Nach der Validierung kann die Gemeinwohl-Bilanz nach Zahlung des Mitgliedsbeitrags an die nationale Vereinigung der Gemeinwohlökonomie veröffentlicht werden.

 

Die Gemeinwohl-Matrix für Unternehmen

Die Gemeinwohl-Matrix ist das Herzstück, der Ausgangspunkt und der Leitfaden für die Erstellung der Gemeinwohl-Bilanz für Unternehmen.

Sie besteht aus 20 Themen, welche sich aus der Anwendung der 5 Grundwerte bei den 5 wichtigsten Berühurngsgruppen sind.

Die Analyse des eigenen Unternehmens anhand der Themen der Matrix ermöglicht eine systematische Bewertung der ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Wertschöpfung der Organisation.

Laden Sie hier die 5.0-Matrix für Unternehmen herunter!

DAS HANDBUCH FÜR UNTERNEHMEN

Das Handbuch bzw. Arbeitsbuch zur Gemeinwohl-Bilanz für Unternehmen ist das Instrument, das die Erstellung des Berichts und die Selbsteinschätzung des Beitrags des Unternehmens zum Gemeinwohl begleitet.

Das Handbuch enthält:

  • Ausführliche Beschreibungen der einzelnen Themen und Aspekte
  • Die Merkmale des Gemeinwohl-Unternehmens für jedes Thema
  • Leitfragen zur Einleitung einer Reflexion innerhalb der Organisation
  • Eine Liste von Evidenzindikatoren für jeden Aspekt
  • Bewertungstabelle für alle Aspekte

Laden Sie hier das Handbuch zur Gemeinwohl-Bilanz für Unternehmen (Versione 5.0) herunter!

DER GEMEINWOHL-RECHNER FÜR DIE UNTERNEHMEN

Nachdem Sie die Punktzahlen für jeden Aspekt der Matrix mit Hilfe der im Handbuch vorgeschlagenen Bewertungsebenen bestimmt haben, können Sie diese in den GW-Rechner eingeben, um die Endpunktzahl zu erhalten. Im Rechner werden die einzelnen Bewertungen, ausgedrückt auf einer Skala von 1 bis 10, nach verschiedenen Kriterien gewichtet (Größe der Organisation, Umsatz, Gewinn, Anzahl der Mitarbeiter, Tätigkeitsbereich, Herkunft der Hauptlieferanten, … ), die den tatsächlichen Grad der Relevanz der einzelnen Themen und Aspekte bestimmen.

Lade hier den GW-Rechner herunter!

In dieser Beschreibung ist die Gewichtung erklärt.

DER PROZESS DER VALIDIERUNG: PEER UND AUDIT

Sobald der Bericht und der Selbstbewertungsprozess abgeschlossen sind, müssen sie validiert werden, um die Gemeinwohl-Bilanz vollständig und publizierbar zu machen. Die GWÖ bietet die folgenden Möglichkeiten:

  • Die “Peer-Evaluierung” ist eine von einem Gemeinwohl-Berater begleitete Erstellung des Gemeinwohl-Berichts in der Gruppe und anschließende gegenseitige Bewertung, wobei der Gemeinwohl-Berater die korrekte Anwendung der Methode und Bewertung der Themen und Aspekte garantiert. An der Peer-Evaluation sind mindestens 3 verschiedene Organisationen beteiligt, welche die Ergebnisse der anderen 2 Teilnehmer validieren. Am Ende des Gruppenprozesses erhält jede Organisation ein Zertifikat “Peer-Evaluierung”.
  • Das externe Audit ist eine von einem GWÖ-Auditor vorgenommene Validierung,, der das Unternehmen gemäß der Beschreibung im Bericht anhand der Bewertungstabellen bewertet und die Wahrhaftigkeit der Inhalte des Gemeinwohl-Berichts garantiert.

Am Ende des Validierungsprozesses ist die Gemeinwohl-Bilanz zur Veröffentlichung bereit.

GWÖ-LABEL
(In Ausarbeitung!)

Unternehmen, die ihre Gemeinwohlbilanz abgeschlossen und veröffentlicht haben, können bald ein GWÖ-Label verwenden, das auf den Produkten angebracht wird und für die folgenden 2 Jahre gültig ist. Auf diese Weise können die Verbraucher ihr “Portfolio-Voting” anwenden und dabei Unternehmen mit dem besten Beitrag zum Gemeinwohl den Vorrang geben

 

Die Gemeinwohl-Bilanz für die Nicht-Finanzielle Berichterstattung nutzen

Mehrere Unternehmen entscheiden sich dafür, die Gemeinwohl-Bilanz für ihren Sozial- oder Nachhaltigkeitsbericht zu verwenden und/oder die bestehenden Vorschriften für die nichtfinanzielle Berichterstattung einzuhalten.

Zurzeit folgende Unternehmen verpflichtet, die Nicht-Finanzielle Berichterstattung zu verwenden:

  • Einrichtungen des Dritten Sektors mit einem Einkommen von mehr als 1 Million Euro und alle sozialen Unternehmen sind verpflichtet, den jährlichen Sozialbericht zu veröffentlichen (Gesetzesverordnung 117/2017).
    Laden Sie die Abstimmungstabelle zwischen GWÖ-Matrix und Richtlinien herunter (ex DM 186/2019)
    Lesen Sie den vertiefenden Artikel (uin italienischer Sorache)
  • „Benefit“-Unternehmen sind verpflichtet, jährlich einen “Bericht über die Verfolgung der Ziele des Gemeinwohls” zu veröffentlichen (Gesetz 208/2015, c.376-384 und Anlagen 4 und 5).
    Laden Sie die Abstimmungstabelle zwischen GWÖ-Matrix und Richtlinien herunter (Demnächst erhältlich)
  • Unternehmen des öffentlichem Interesses oder große Unternehmensgruppen (Anzahl der Mitarbeiter > 500 und Bilanz > 20 Millionen Euro oder Nettoeinnahmen aus Verkäufen und Dienstleistungen > 40 Millionen Euro) sind verpflichtet, jährlich eine “Nicht-Finanzielle Berichterstattung” zu veröffentlichen.
    Laden Sie die Abstimmungstabelle zwischen GWÖ-Matrix und Richtlinien herunter (Demnächst erhältlich)

Kontaktieren Sie einen GWÖ-Berater oder für ein GWÖ-Audit

Der Dachverein für die Gemeinwohl-Ökonomie in Italien hat den Schwerpunkt seiner Tätigkeit in der Förderung und Verbreiterung des Gemeinwohl-Gedankens und darin, ein Netzwerk zu bilden, auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene.
Die professionelle Tätigkeit wird delegiert an:

  • Qualifizierte GWÖ-Berater beraten und begleiten Unternehmen und andere Organisationen bei der Erstellung der Gemeinwohl-Bilanz, und führen die „Peer-Evaluierung“ durch.
  • GWÖ-Auditoren führen eine externes Audit des Gemeinwohl-Berichts durch, welcher sowohl von einem Unternehmen allein erstellt als auch von einem GWÖ-Berater in einer Einzel-Beratung oder in einem Gruppenprozess begleitet werden kann.

 

PIONIERUNTERNEHMEN IN ITALIEN

CLM - VERONA
CLM Cooperativa Lavoratori Metalmeccanici 2019
Bezugsjahr 2017- 2018
Base: Matrice Versione 5.0
Sektor: Metallarbeiter Kontakt:
Kontakt:
http://www.clm.coop/
EBC-Territorialgruppe: Venetien

Scarica il Bilancio di CLM!

 

SADESIGN - TRENTO
SADESIGN
Creative Merchandising 2019
Anno di riferimento 2018
Base: Matrice Versione 5.0
Settore: Merchandising
Contatti:

info@sadesign.it
http://www.sadesign.it
Gruppo territoriale EBC: Trentino

 

PINETA HOTELS - PREDAIA (TN)
Pineta Hotels 2019
Anno riferimento 2017- 2018
Base: Matrice Versione 5.0
Settore: Alberghiero, Ristorazione, Wellness
Contatti:
https://www.pinetahotels.it/it/
Gruppo territoriale EBC: Trentino
IRIS S. COOP - CALVATONE (CR)
IRIS Soc. Coop. Agricola 2019
Anno riferimento 2017- 2018
Base: Matrice Versione 5.0
Settore: Produzione e commercializzazione prodotti ortofrutticoli
Contatti:
Tel. +39 (0)375 97115
https://www.irisbio.com/
Gruppo territoriale EBC: Piemonte

Scarica il Bilancio di IRIS!

 

ENERGIE SOCIALI - VERONA
ENERGIE SOCIALI
Cooperativa Sociale Onlus 2019
Anno di riferimento 2018
Base: Matrice Versione 5.0
Settore: Servizi socio assistenziali educativi
Contatti:

 

Gruppo territoriale EBC: Veneto
MACROLIBRARSI - CESENA
Macrolibrarsi 2019

Scarica il Bilancio di Macrolibrarsi

Guarda il Rapporto Audit di Macrolibrarsi

PANIFICO CAPPELLETTI E BONGIOVANNI - DOVADOLA (FC)

Scarica il Panificio Cappelletti e Bongiovanni

Vedi anche l’Audit

REMEDIA ERBE - SARSINA (FC)
Gruppo territoriale EBC: Romagna

Scarica il 

Keine Ergebnisse gefunden...

Keine Ergebnisse gefunden...

Keine Ergebnisse gefunden...

Keine Ergebnisse gefunden...

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com
Scroll Up
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial